Recruitingfilm für die HTW Dresden – Recruiting-Kampange / Personalmarketing

HTW Dresden

Recruiting-Kampagne

"Und was kann ich dann damit machen?"

Genre: Recruiting-Kampagne
Jahr: 2016-2018
Umfang: 7 Filme
Länge: ca. 2-3min
Kunde: HTW Dresden

Die Hochschule für Technik und Wissenschaft Dresden ließ durch uns sieben Berufsbildfilme produzieren, welche im Rahmen einer großangelegten Recruiting-Kampagne die Einschreibungen an der Hochschule erhöhen sollten. Die zweiminütigen Filme werben Studenten und Studieninteressierte mit interessanten Berufsbildern, die mit Abschluss der einzelnen Studiengänge ausgeübt werden können. Vom Konzept, über die Entwicklung der Grafiken, die Drehdurchführung bis hin zur Postproduktion übernahmen wir die komplette Produktion der Filme. Dabei arbeiteten wir mit großen Firmen und Unternehmen wie Bosch und UTC Aerospace zusammen.

Chemieingenieurwesen

Elektrotechnik

Bauingenieurwesen

Anforderung

Die Hochschule für Technik und Wissenschaft in Dresden wollte zwei hochschultypischen Problemen begegnen: zum einen wollten sie ein Mittel finden, der hohen Anzahl an Studienabbrechern entgegenzuwirken, zum anderen wünschte man, sich von der Hochschulkonkurrenz positiv abzuheben und so möglichst viele neue Studienanwärter für die HTW und ihre Studiengänge zu begeistern.

Unsere Lösung

In der Konzeption haben wir bewusst auf eine duale Struktur der Filme gesetzt. So zeigen wir die Gegebenheiten der interviewten HTW-Absolventen in ihren Unternehmen, befragen zu positiven Aspekten ihres Jobs und bilden so authentisch den Alltag im jeweiligen Berufsbild ab. Auf der anderen Seite filmten wir in Laboren und Örtlichkeiten der HTW und ließen die Absolventen erzählen, was für sie die großen Vorteile einer Hochschulausbildung an der HTW darstellten.

Um den Filmen auch übergreifend einen ähnlichen Look zu geben und sie so als zur gleichen Kampagne zugehörig zu definieren, haben wir die Absolventen vor blauem Hintergrund interviewt und die Bauchbinden durchgängig in orange gestaltet. Dies entspricht dem Farbschema und CI der HTW und schafft einen sofortigen Wiedererkennungswert.

Auch in unserer Kameraarbeit haben wir für alle Filme durchgängig gleiche Stilmittel verwendet. Bewegte Bilder in den Unternehmen als auch in den HTW-Laboren konterkarieren die statischen Aufnahmen der Protagonisten im Interview. Wichtig war uns außerdem, dass sich die Protagonisten authentisch und unbefangen vor der Kamera bewegen und sprechen können. Zu diesem Zweck haben wir jeweils ausführliche Vorgespräche geführt und detaillierte Recherchen zu den einzelnen Berufsbildern und Personen durchgeführt, um Vertrauen aufzubauen. Das spiegelt sich in den Filmen wider.

Resultat

Die Marketingabteilung der HTW zeigte sich mit dem Erfolg der Filme im Social Media-Bereich äußerst zufrieden. Die verhältnismäßig hohen Clickzahlen haben klar zu einer Stärkung des Image der Hochschule beigetragen und das Interesse für die HTW in der Zielgruppe deutlich erhöht. Auch auf Recruiting- und Karrieremessen werden die Filme regelmäßig gezeigt und von Besuchern und Interessierten extrem positiv bewertet.

"Wir haben über eine längere Zeit mit ravir zusammengearbeitet. Es war eine sehr schöne Zeit, da ich mich 100%ig darauf verlassen konnte, dass ravir die wichtigsten Aussagen auf den Punkt bringt und mit passenden emotionalen Bildern unterlegt. Dabei hat das Team die schwierige Koordination aller Beteiligten sehr professionell selber übernommen. Nicht zuletzt war es auch persönlich eine tolle Arbeitsatmosphäre, wir hatten alle zusammen sehr viel Spaß an der Arbeit und die Filme kommen in der Zielgruppe super gut an."

- Dr. Reingard Jäger,
Hochschulmarketing HTW Dresden